Re: Was hat Mel Gibson mit LTs zu schaffen?


WWW.LT-FORUM.DE - Der Treff für LT-Fahrer und Wohnmobilisten


Geschrieben von Marcus_BLN am 22. Februar 2021 21:24:13:

Als Antwort auf: Re: Was hat Mel Gibson mit LTs zu schaffen? geschrieben von Micha Mz am 20. Februar 2021 16:59:31:

Eigentlich überhauptnichts. Denke ich. Aber als er vor 40 Jahren als Max Rockastanksy in einem Ford Falcon durch eine apokalyptische, düstere Zukunft und durch Australien gebraust ist plus auf brutale Weise böse Gangster gejagt hat, wurde er zun einer Ikone. Mad Max. Diese Filmreihe brachte ein ganzes Genre in der Filmgeschichte hervor. PostWar/Cyberpunk/Endzeit/Dystropia wie auch immer ihr es nennt. Hier spielt meisten (nebst der Hauptfigur) das Thema "Fahrzeugdesign" eine große Rolle.
Heute Nacht habe ich die sechs Folgen der sehr aufwändig prouzierten Serie "Tribes of Europe" auf Netflix gesehen. Es wurde sehr spät (früh). Aber ... warum ich das hier schreibe: Mit was für einem Fahrzeug fahren die Protagonisten im Jahr 2079 durch ein total zerstörtes Europa? Na? Na womit denn?
Beste Grüße, Marcus

Sehe ich da eine Flügeltür ???
....hast recht Stefan....da der Spiegel mit hochgeklappt ist, ist es wohl eine Flügel-Fahrertür...dachte erst, es wäre Sonnendach oder so was..
schönes W-ende, bleib negativ

Es handelt sich um eine stark verbastelte und aufgebockte DOKA der Feuerwehr. Vermutlich Pritsche. Hinterer Bereich ist voller Kisten und mit Überrollbügel versehen. Die Flügeltür besteht aus Holz, Plexiglas und etwas Rohr. Laut dem Motorgeräusch wurde ferner ein Austauschmotor verbaut und oder das Mikrofon für die Umgebungsgeräusche befand sich bei den Dreharbeiten im offenen Luftfilterschacht. ;) Schon etwas übertrieben. Wie die gesamte Serie in allen Bereichen (Kitsch/S3x/Moral/Familie). Habe es glaube ich nur wegen des Fahrzeugs bis zum Ende geschaut.

Beste Grüße, Marcus

p.s.: Grade festgestellt: Dieses Forum hat einen Wortfilter. ;)



Antworten:


WWW.LT-FORUM.DE - Der Treff für LT-Fahrer und Wohnmobilisten